Golden Retriever Welpen liegen in einer Felldecke auf einer Fensterbank

Hundebesamung im Ruhrgebiet

Von Experten für Züchter

Hundebesamung im Ruhrgebiet - besonders für Züchter ist diese tierärztliche Dienstleistung interessant. Die Tierarztpraxis am Dorney Dortmund hat sich auf Hundebesamung für Züchter spezialisiert. Dr. med. vet. Carola Möhrke und Dr. med. vet. Hauke Rösch Dortmund betreiben ihre Praxis bereits seit vielen Jahren und haben neben ihrem tierärztlichen Fachwissen auch jede Menge Erfahrung auf diesem für Züchter so wichtigen Gebiet gesammelt.

zum Autor

Dr. med. vet. Carola Möhrke Dortmund von der Tierarztpraxis am Dorney Dortmund ist in einer echten Hundezüchterfamilie groß geworden. Von daher bringt sie nicht nur Fachwissen als Tierärztin zur korrekt ausgeführten Hundebesamung im Ruhrgebiet mit. Sie weiß auch, wie man mit diesen Tieren umgeht. Dieses Know-how ist besonders bei einem so sensiblen Thema wie dem Samenübertrag beim Hund in Dortmund erforderlich. Dr. med. vet. Carola Möhrke Dortmund hat sich schon vor ihrem Studium der Tiermedizin für die Reproduktionsmedizin interessiert. Spezielle Kenntnisse zur Hundebesamung sammelte sie vor allem in der Zeit nach ihrer Approbation im Institut für Reproduktionsmedizin. Dort gewann sie schon früh erste Erfahrungen mit dem Tiefgefrieren von Hundesamen.

Mit der Praxiseröffnung im Jahre 1997 hat sie insbesondere für Züchter von Hunden eine kompetente Anlaufstelle für Hundebesamung im Ruhrgebiet geschaffen. Wer einen echten Rassehund hat, dessen Gene er gesichert haben möchte, wendet sich an die Tierarztpraxis, um den Samen dort fachgerecht einfrieren zu lassen. Tiefgefroren kann wertvolles Sperma von Hunden sehr lange halten. Dr. med. vet. Hauke Rösch Dortmund hat an der Tierärztlichen Hochschule Hannover studiert und im Bereich der Immunologie promoviert. Er ließ sich zum Fachtierarzt für Kleintiere und zusätzlich in Röntgenologie/Sonografie an der Tierärztlichen Klinik am Kaiserberg in Dortmund ausbilden. Heute betreibt er zusammen mit Dr. med. vet. Carola Möhrke die Tierarztpraxis am Dorney in Dortmund. Seit vielen Jahren bieten die beiden Tierärzte ihre Dienstleistungen dort Haustierbesitzern und insbesondere Hundezüchtern an.

Es gibt verschiedene Arten der Hundebesamung, die in der Tierarztpraxis am Dorney Dortmund ausgeführt werden: die Frischsamenübertragung, die Übertragung gekühlter Samen und die Übertragung tiefgekühlter Samen. Für die erste Variante mit frischem Samen erfolgt die Übertragung direkt, dabei muss das Sperma auch nicht verdünnt oder zentrifugiert werden. Anders beim gekühltem Samen: Hier wird das Sperma sofort nach der Entnahme zentrifugiert und verdünnt. Er wird nur für eine begrenzte Zeit (etwa zwei bis fünf Tage) haltbar gemacht. Die Aufbereitungszeit beträgt zwei bis drei Stunden - dann kann der auf vier bis sieben Grad Celsius abgekühlte Samen zum Beispiel auch verschickt oder transportiert werden. Deutlich aufwendiger in der Herstellung ist tiefgefrorener Samen von Hunden. Der Vorteil ist hier allerdings die extrem lange Haltbarkeit: Der tiefgefrorene Samen kann in der Tat bis zu 100 Jahre lang gelagert werden, bis er zur Hundebesamung im Ruhrgebiet oder anderswo eingesetzt wird.

Säugende Hündin mit Welpen
Tierarzt, der einen Hund chirurgisch behandelt
Kundenbild-Dr-Möhrke-Dr-Rösch-Dortmund-Samenuntersuchung
Kundenbild-Dr-Möhrke-Dr-Rösch-Dortmund-Untersuchungsraum

Die kompetenten und erfahrenen Tierärzte weisen darauf hin, dass für eine Hundebesamung im Ruhrgebiet nur 100-prozentig gesunde Hunde infrage kommen. Der Gesundheitszustand muss sowohl psychisch wie physisch einwandfrei sein. Es ist selbstverständlich, dass die beteiligten Tiere in der Tierarztpraxis am Dorney Dortmund umfänglich auf ihre Gesundheit und die Fähigkeit zur Hundebesamung im Ruhrgebiet getestet werden. Auch ist es für die Tierärzte selbstverständlich, dass das gesamte Vorgehen bei dieser künstlichen Befruchtung auch für die Tiere in einer möglichst angenehmen Atmosphäre erfolgt. Die Hunde dürfen die Prozedur keinesfalls als unangenehm empfinden. Das erfordert nicht nur das Tierwohl. Denn auch die Wahrscheinlichkeit eines guten Ergebnisses wird von den Umständen bei der Besamung beeinflusst. Die Hunde müssen sich bereits einmal auch auf natürlichem Wege fortgepflanzt haben. Es gibt allerdings Sonderfälle, die von der FCI für Zuchtzwecke abgeklärt werden müssen.

Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Hündin nach einer in der Tierarztpraxis durchgeführten Hundebesamung im Ruhrgebiet trächtig wird? Der Experte Dr. med. vet. Hauke Rösch Dortmund weiß aus eigener Erfahrung, dass etwa 50 bis 85 Prozent der künstlichen Befruchtungen erfolgreich sind. Hierbei gibt es einen Unterschied zwischen der Hundebesamung mit Frischsperma und der Hundebesamung mit tiefgefrorenem Sperma. Das Frischsperma zeigt hier bessere Erfolgsquoten. Die Besamung mit tiefgefrorenem Sperma erfordert mehr Aufwand, trotzdem können sich die Erfolgsquoten sehen lassen. Wichtig für die Steigerung der Erfolgsquote einer Hundebesamung im Ruhrgebiet ist vor allem die Bestimmung des besten Zeitpunkts. Hierfür haben sich drei Untersuchungsmethoden bewährt: die Vaginoskopie, Vaginalzytologie und die Bestimmung des Hormons Progesteron.

Für einen Samenübertrag beim Hund in Dortmund bedarf es einer Menge Fachwissen und vor allem Erfahrung - eine Erfahrung, über die die Ärzte und das Team in der Tierarztpraxis am Dorney Dortmund verfügen. Wenn Sie als Züchter eine Adresse für Samenübertrag beim Hund in Dortmund suchen, sind sie in der Praxis dieser kompetenten Tierärzte bestens aufgehoben. Fragen Sie einfach nach – das freundliche Team in der Tierarztpraxis gibt Ihnen gern weitere Auskünfte.

Zeitpunkt der Hundebesamung

Die Bestimmung des richtigen Zeitpunkts ist maßgeblich für den Erfolg einer Hundebesamung im Ruhrgebiet. Um den besten Zeitpunkt eines Samenübertrags beim Hund in Dortmund zu bestimmen, werden drei Untersuchungsmethoden angewendet:

  1. Vaginoskopie: Der Befund wird an der Scheidenschleimhaut erhoben, dabei wird deren Beschaffenheit auf verschiedene Merkmale hin überprüft.
  2. Vaginalzytologie: Dies ist ein indirektes Verfahren, um die Ovulation, Reifung der Follikel und Gelbkörperanbindung an den Eierstöcken festzustellen.
  3. Progesteronbestimmung: Das Sexualhormon Progesteron wird für die Bestimmung des Eisprungs herangezogen. Es gibt eine quantitative und eine semiquantitative Progesteronbestimmung.

Ablauf einer Hundebesamung

Eine Hundebesamung im Ruhrgebiet setzt natürlich zunächst voraus, dass das Sperma auf optimale Qualität untersucht wurde. Ist dies der Fall, steht einem Samenübertrag beim Hund in Dortmund nichts mehr im Weg. Infrage kommt hierbei frisches oder tiefgekühltes Sperma von einer Samenbank. Bei frischem Sperma erfolgt der Samenübertrag in Dortmund über einen Katheter direkt in die Scheide der Hündin. Besonders bei tiefgekühltem Sperma ist das Timing einer Hundebesamung im Ruhrgebiet extrem wichtig. Denn diese Art der Befruchtung verspricht nur dann einen Erfolg, wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt der Läufigkeit vorgenommen wird. Das Sperma wird mit einem endoskopischen Instrument durch die Scheide in die Gebärmutter eingeführt.

81518791_Logo

Der Autor

Tierarztpraxis am Dorney in Dortmund

Wir sind eine Tierärztliche Praxis für Kleintiere in Dortmund Kley und behandeln Ihre Lieblinge kompetent in einer modern ausgestatteten Praxis. Vom einfachen Ultraschall bis hin zur ambulanten Operation sind unsere gut ausgebildeten Tierärzte im Einsatz.

Unser umfassend ausgestattetes Labor ermöglicht die sofortige Untersuchung von Blut-, Urin- und Kotproben. Eine spezifische Therapie unserer akut erkrankten Patienten kann aufgrund der kurzfristig vorliegenden Befunde sofort eingeleitet werden.

Unseren umfangreichen Service bieten wir auch für Heimtiere sowie Züchtern an. Wir beraten Hunde- und Katzenzüchter bei allen auftretenden Problemen, angefangen bei dem Deckzeitpunkt, Deckakt, Trächtigkeit, Geburtsproblemen, Welpenaufzucht bis zum individuellen Entwurmungs- und Impfschema.

In unserer Praxis führen wir kompetent die Samenuntersuchung durch. Zudem führen wir eine Hundesamenbank mit dem Ziel, den Züchtern unabhängig von Ort und Zeit gesunde und erfolgreiche Deckrüden zur Verfügung zu stellen.

Zahlungen sind möglich in bar oder mit der EC-Karte.

Unsere Praxis ist mit dem PKW leicht zu erreichen. Wir verfügen über sehr gute Parkmöglichkeiten. Die Praxis liegt direkt am Dorneywald, so dass Sie mit Ihrem Hund vor oder nach Ihrem Besuch bei uns noch einen schönen Spaziergang machen können.


Tierärztliche Praxis für Kleintiere
Dr. med. vet. Carola Möhrke
Dr. med. vet. Hauke Rösch

Dorneystr. 65
44149 Dortmund-Kley

Telefon 0231 / 65823 und 96787910
Telefax 0231 / 967879191
Mail info@praxis-am-dorney.de
Web www.praxis-am-dorney.de

Für Notfälle sind wir unter der Notdienstnummer 0172 540 320 3 von 8.00-22.00 Uhr zu erreichen.

Freie Sprechstunde:

Montag-Samstag 11.00-12.00 Uhr
Montag, Dienstag, Mittwoch + Freitag 16.00-18.00 Uhr
Donnerstag 17.00-19.00 Uhr

Unsere Terminsprechstunden (Bitte telefonisch Termin vereinbaren):

Montag-Freitag 8.00-11.00 und 14.00-16.00 Uhr
Donnerstag 8.00-11.00 und 14:00-17.00 Uhr
Samstag 8.00-11.00 Uhr (ab 9 Uhr telefonisch erreichbar)

Sie können für die Tierarztpraxis am Dorney in Dortmund Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

rattgeber-button-bewertung
suchen und finden in Dortmund mit gewusst wo

Hundebesamung im Ruhrgebiet Guten Tierarzt in Dortmund finden Hundebesamung Hundesamenbank im Ruhrgebiet Züchterbetreuung in Dortmund Samenübertragung beim Hund in Dortmund Tierarztpraxis am Dorney Dortmund Dr. med. vet. Carola Möhrke Dortmund Dr. med. vet. Hauke Rösch Dortmund Tierbehandlung in Dortmund

gewusst-wo Logo

Fotos auf dieser Seite: Mysh / Fotolia.com (Golden Retriever Welpen liegen in einer Felldecke auf einer Fensterbank) | didesign / Fotolia.com (Tierarzt, der einen Hund chirurgisch behandelt) | grafikplusfoto / Fotolia.com (Säugende Hündin mit Welpen) | Tierarztpraxis am Dorney


Ratgeber Dortmund ist ein Service vom Verlag Beleke GmbH. Hier finden Sie unser IMPRESSUM und die Hinweise zum DATENSCHUTZ.

Redaktion: Kai Kruel