Fröhliche junge Frau zeigt den Daumen hoch und lacht während sie auf dem Zahnarztstuhl sitzt

Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund

Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund sind keine Einzelfälle. Zahnarzt Sebastian Knop in Dortmund hat für diese Patienten immer ein offenes Ohr. Mit viel Sensibilität und verblüffend wirksamen Methoden verschwindet die Angst. Ein bewährtes Mittel ist dabei zahnärztliche Hypnose in Dortmund. Wie Zahnarzthypnose von der für die Zahngesundheit so schädlichen Angst vorm Zahnarzt befreit, erfahren Sie hier.

zum Autor

Die Praxis vom Zahnarzt Sebastian Knop liegt zentral in der östlichen City von Dortmund. Der Schwerpunkt der Zahnarztpraxis liegt vor allem in der Prophylaxe, also der Vorsorge von Zahnerkrankungen. Sebastian Knop gibt seinen Patienten gute Tipps für die Zahnpflege auf den Weg, die sehr hilfreich sind. Auch professionelle Zahnreinigung ist hier möglich. Prophylaxe heißt Zahnerhaltung – und diese ist vor allem für Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund so wichtig. Um die Behandlung von Angstpatienten zu unterstützen – und oft erst möglich zu machen – hat Sebastian Knop erfolgreich eine zweijährige Ausbildung bei der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie e.V. (DGH) absolviert.

Wer unter großen Ängsten vor Zahnbehandlungen leidet, versäumt oft wichtige Behandlungen für den Erhalt der Zahngesundheit. Und wenn sich der Patient trotzdem in eine Zahnarztpraxis begibt, erschwert Panik die Behandlung oder macht diese unmöglich. Sebastian Knop wendet deshalb zahnärztliche Hypnose in Dortmund an, um durch die Befreiung vor der Angst vorm Zahnarzt dringende Behandlungen möglich zu machen. Zusätzlich wird Zahnarzthypnose auch zur Behandlung von Zähneknirschen und Zähnepressen (Bruxismus) erfolgreich eingesetzt. Hypnose zeigt auch bei der Behandlung von Schmerzen und der Raucherentwöhnung verblüffende Erfolge.

Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund verlieren ihre Angst durch ein Mittel, das eine Jahrtausend alte Geschichte hat. Hypnose beseitigt die Angst vorm Zahnarzt. Experten, die zahnärztliche Hypnose in Dortmund einsetzen, berichten dabei von nachhaltigen Erfolgen. Hypnose versetzt Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund vorübergehend in einen anderen Bewusstseinszustand. Dieser Zustand mit der Tendenz, sich auf das innere Empfinden und weniger auf die Außenwelt zu konzentrieren, schöpft die Kraftquellen des Körpers und des Geistes aus.

Verängstigte junge Frau weigert sich vor der Behandlung

Ein einfaches Beispiel: Denken Sie einmal ganz konzentriert an Ihr letztes schönes Urlaubserlebnis – und schon fühlen Sie sich auch körperlich besser. Zur Behandlung von Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund wird dieses grundsätzliche Prinzip angewendet. Zahnarzt Sebastian Knop in Dortmund hat sich in einer zweijährigen Ausbildung die Fähigkeiten der erfolgreichen Hypnose zur Behandlung von Angstpatienten erworben. So werden Zahnbehandlungen in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre möglich, ohne dass der Patient Schmerzen verspürt.

Dass der Blick von Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund eher nach innen gerichtet wird, bedeutet nicht, dass durch die Hypnose die Umwelt nicht mehr wahrgenommen wird. Die zahnärztliche Hypnose in Dortmund ist eher mit dem Lesen eines spannenden Buches zu vergleichen, durch das die Außenwelt nicht verschwindet, aber auch nicht mehr stört, wenn man mit seinen Gedanken in die Handlung der Geschichte vertieft ist. Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund bekommen die ganze Behandlung bei vollem Bewusstsein mit – aber eben in einem anderen, entspannteren Bewusstseinszustand.

Kleines Mädchen beim Zahnarzt

Weil Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund während der Hypnose alles mitbekommen, geschieht bei der Behandlung auch nichts, was der Patient nicht will. Dies sorgt für zusätzliches Vertrauen aufseiten des Patienten. Zahnärztliche Hypnose in Dortmund bricht den Willen des Patienten auf keine Weise. Aber Hypnose vermeidet die Angst vor einer Zahnbehandlung, die für die Gesundheit der Zähne dringend erforderlich ist. Viele Patienten, bei denen Zahnarzt Sebastian Knop in Dortmund Hypnose erfolgreich angewendet hat, sind darüber mehr als nur froh. Durch die Bewältigung der Angst hat sich auch die Zahngesundheit entscheidend verbessert.

Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund können deshalb darauf vertrauen, dass sie durch eine zahnärztliche Behandlung nichts verlieren, sondern viel gewinnen. Gesundheit ist das höchste Gut – das gilt auch für die Zahngesundheit. Zahnärztliche Hypnose in Dortmund erzeugt eine Win-win-Situation: Der Patient wird von seiner Angst befreit, und durch den entspannten Zustand des Patienten und die angenehme Atmosphäre wird es auch für den Zahnarzt möglich, sich auf seine Tätigkeit zu konzentrieren.

Die Hypnose-Ausbildung für Zahnärzte ist sehr aufwendig. Vor allem lernen die Zahnmediziner eine achtsame Wahrnehmung der Patienten-Reaktionen. Nur durch diese sensible Wahrnehmung wird es möglich, Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund zu beruhigen – eine unabdingbare Voraussetzung für jede erfolgreiche Zahnbehandlung. Wer Zahnarzthypnose anwendet, zeichnet sich durch eine besondere Sensibilität gegenüber seinen Patienten aus. Das für die Zahnbehandlung notwendige besondere Vertrauensverhältnis zwischen Zahnarzt und Patient wird dadurch zusätzlich gestärkt.

Ein entspannter Zustand des Patienten macht die sorgfältige und präzise Arbeit des Zahnarztes erst möglich. Leiden Sie auch unter Angst vorm Zahnarzt? Schämen Sie sich dafür nicht, denn Sie sind nicht allein. Viele Menschen leiden unter dieser Angst. Wichtig ist, dass Sie den ersten Schritt tun und sich für einen Termin anmelden, bei dem Sie mit Zahnarzt Sebastian Knop in Dortmund in aller Ruhe über Ihre Ängste sprechen. Er wird Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihre Zahngesundheit angst- und schmerzfrei nachhaltig verbessern können. Nehmen Sie ganz einfach Kontakt auf – und freuen Sie sich auf gesunde Zähne und eine angenehme Behandlung, die Ihnen auch die Angst vor zukünftigen Besuchen in einer Zahnarztpraxis nehmen wird.

Zahnärztliche Hypnose in Dortmund

Wie funktioniert zahnärztliche Hypnose in Dortmund? Der hypnotisierte Zustand des Patienten wird durch suggestive Beeinflussung erreicht. Mit einer sehr sensiblen Art der Gesprächsführung lenkt der Zahnarzt die Gedanken des Patienten ab. Der Patient ist in einem entspannten Trance-Zustand, er ist aber bei vollem Bewusstsein. Der Blick des Patienten geht nach innen und wird von dem äußeren Geschehen abgelenkt. Der Patient fühlt sich während der Behandlung wohl, weil er unangenehme Empfindungen einfach ausblendet. Diese erreichen nicht das Bewusstsein. Manchmal wird hierfür auch unterstützende Musik eingesetzt.

Angst vorm Zahnarzt

Angst vorm Zahnarzt ist ein weitverbreitetes Phänomen. Viele Menschen schieben deshalb einen dringend notwendigen Besuch beim Zahnarzt immer wieder auf. Dadurch verschlimmert sich der Zustand der Zähne. Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund sind keine Seltenheit, berichtet der Zahnarzt Sebastian Knop. Besonders wichtig ist es, dass der Patient seine Ängste offen anspricht – denn die Angst ist nichts, für das man sich schämen muss. Manchmal liegt auch eine krankhafte Angststörung vor, die psychologisch behandelt werden muss. Wenn auch die psychologische Behandlung dieser Angststörung nicht weiterführt, kann in Ausnahmefällen auch eine Zahnbehandlung unter Vollnarkose erfolgen.

81520836_Logo

Der Autor

Zahnarztpraxis Sebastian Knop in Dortmund Mitte

Neben den Schwerpunkten Zahnprophylaxe und Zahnerhaltung bieten wir unseren Patienten, die Angst vor einer Zahnbehandlung haben, die Behandlung mit zahnärztlicher Hypnose an. Die Hypnose eignet sich gut zur Behandlung von Angstpatienten, zur Behandlung der Zahnarztangst, der Therapie von Bruxismus (= Zähneknirschen/ Zähnepressen), der Schmerzbehandlung, der Raucherentwöhnung usw.

Im Gegensatz zur Narkose nehmen Sie in Hypnose Ihre Umwelt voll wahr. So bekommen Sie auch die ganze Zahnbehandlung mit, aber in einem anderen Bewusstseinszustand, sodass Sie sie anders wahrnehmen.

Zahnarzt Sebastian Knop hat die zweijährige Ausbildung in Hypnose bei der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie e.V. (DGH) erfolgreich absolviert.

Die Behandlung von Kindern liegt uns besonders am Herzen. Je eher sie mit dem Zahnarztbesuch vertraut sind, desto weniger entsteht die Angst vorm Zahnarzt. Der erste Zahnarztbesuch sollte spätestens im Alter von zwei Jahren erfolgen.

Unsere Praxis finden Sie ganz leicht hinter dem ehem. Museum am Ostwall. Parkplätze finden Sie im Parkhaus am Friedensplatz oder am Ostwall. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin, wir freuen uns.

On parle aussi français.


Zahnarztpraxis Sebastian Knop

Junggesellenstr. 3
44315 Dortmund

Telefon 0231 / 52 34 46
Mail zahnarztpraxis.knop@web.de
Web www.zahnarztpraxis-knop.de

Unsere Sprechzeiten

Montag 08.00 - 12.30 Uhr und 15.30 - 18.00 Uhr
Dienstag 08.00 - 11.30 Uhr und 14.30 - 19.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag 08.00 - 11.30 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Freitag 08.00 - 11.00 Uhr u. nach Vereinbarung

Nähere Informationen erhalten Sie auch auf gewusst-wo.de
suchen und finden in Dortmund mit gewusst wo

Angstpatienten beim Zahnarzt in Dortmund Zahnärztliche Hypnose in Dortmund Wo finde ich einen guten Zahnarzt in Dortmund Innenstadt? Angst vorm Zahnarzt Zahnarzthypnose Zahnarzt Sebastian Knop Dortmund Ich habe Angst vor einer Zahnbehandlung Kind mit Angst vorm Zahnarzt in Dortmund Kinderzahnbehandlung trotz Zahnarztangst

gewusst-wo Logo

Fotos auf dieser Seite: Nestor / Fotolia.com (Fröhliche junge Frau zeigt den Daumen hoch und lacht während sie auf dem Zahnarztstuhl sitzt) | Nestor / Fotolia.com (Verängstigte junge Frau weigert sich vor der Behandlung) | sushytska / Fotolia.com (Kleines Mädchen beim Zahnarzt)


Ratgeber Dortmund ist ein Service vom Verlag Beleke GmbH. Hier finden Sie unser IMPRESSUM und die Hinweise zum DATENSCHUTZ.

Redaktion: Kai Kruel